Willkommen auf der Homepage
der eurenac-Fachkreise für  Energie-Service-Dienstleister

Ing.-Büros der TGA, FM-Dienstleister, Fachbetriebe TGA/MSR/CAFM, IT- Spezialisten der eurenac-Fachkreise arbeiten seit Jahren erfolgreich für Betreiber mittlerer/größerer Gebäude, Betriebsstätten, Liegenschaften. Auftraggeber sind Bundes-, Landes-, Kommunal-, Sozial-, Krankenhaus-, Gewerbe- sowie Industrie-Liegenschaftsverwaltungen.

 

Vorstehende Leistungsträger bieten dabei ein einzigartiges Leistungskonzept zur Realisierung und zum Nachweis der Energieeffizienz, wie es in den Richtlinien GEFMA 124, AMEV, DIN 50001, DIN 162476 verankert ist. Dabei erfüllen sie, im Rahmen des nachfolgend dargestellten Konzeptes langfristige Servicevereinbarungen und/oder erfüllen Aufträge zur Modernisierung oder Sanierung.

> zum Vergrößern Bild anklicken <

Nach entsprechender Zusatzqualifizierung (ggf. Erwerb von Spezialausstattung) und je nach Interesse und Möglichkeit ergänzen sie mit einem Leistungsprofil ihr Leistungsangebot oder bauen zusätzliche Unternehmensbereiche, z.B. eine eurenac-Inspektionsstelle für Energieeffizienz, auf. Indem sie mehrere Leistungsprofile nutzen, können Sie das auch als Anbieter für Paket- oder Gesamtdienstleistungen im Sinne eines Hauptauftragnehmers agieren.


In den eurenac-Fachkreisen für Energie-Service-Dienstleister partizipieren sie an Qualitätsstandards, einem organisierten Erfahrungsaustausch, bundesweit aufgebauten Referenzen und dem Wirken der Mitglieder und der ihr angsschlossenen eurenac-Akademie für effiziente Energieverwendung in Gebäuden e.V. in der Öffentlichkeit und Gremien, wie GEFMA, AMEV...

 

Angehörige der eurenac-Fachkreise können sich in Interessengemeinschaften zusammenschließen, um dauerhafte Kooperationen und (i.d.R. regionales) Marketing zu betreiben.

eurenac-Fachkreise

Qualifizierungen, Kooperationen, Strategien
für die Nutzung von Marktchancen mit
Energie-Service-Dienstleistungen;
bundesweite Öffentlichkeitsarbeit

 

eurenac-Akademie

Seminare, Zertifikats-Lehrgänge, Inhouse-Schulungen

Richtlinienarbeit durch Mitglieder der Akademie für GEFMA ,Kooperationspartner des GEFMA, der Beuth-Hochschule


Angwandte Methode ist die "Lernende Organisation" (Peter Senge)